Landeklappen-(SLAT)-Steuerung

Ergebnis
& Nutzen

  • Elektrischer Betrieb der vorderen Flügelklappen (SLATs)
  • Steuerung des elektrischen SLAT-Antriebs und der elektrischen "Power-off"-Bremse
  • Hardware nach Luftfahrtstandard RTCA DO-254, Design Assurance Level (DAL) B, entwickelt
  • Qualifiziert für Umgebungsbedingungen gemäß Luftfahrtstandard RTCA DO-160 und Kunden-Richtlinien

Eigenschaften

Hardware:

 

Electrical Power Processors: Power supply from aircraft network (3 x 230 VAC, variable frequency)

 

Total power: 25 kW

 

Enclosure: Hermetically sealed chassis with passive cooling

 

Temperature Range: -55 °C ... +95 °C (operating)

 

Interfaces: ARINC 429, CAN, RS-232, resolver, 3-phase high voltage motor output Solenoid output

 

Software

Developed by customer


Landeklappensteuerung (SLAT Motor Control Electronic)

Zusammen-
fassung

Als Teil des Secondary Flight Control Systems steuert die von SILVER ATENA entwickelte SLAT Motor Control Unit den Landeklappenmotor moderner Langstreckenflugzeuge. Die SLATs befinden sich an der Vorderkante der Flügel und werden während Start und Landung für zusätzlichen Auftrieb ausgefahren.

Die Hardware-Entwicklung der Leistungselektronik wird durch die strengen Richtlinien der RTCA DO-254 geregelt. Besondere Herausforderung waren die Anforderungen des Kunden in Bezug auf Gewicht und Leistung.

Neben der SLAT MCE Einheit hat SILVER ATENA auch die notwendigen HIL-Testsysteme und Prüfstände entwickelte .


Anwendungs-
bereiche

  • Flight Control Systeme
  • Nebenaggregate
  • Einsatz von elektrischen Antrieben beim  Ersatz von hydraulischen durch elektrische Systeme


SILVER ATENA