HIL-Backplane
ATENA

SILVER ATENA
Sales-Team
+49 89 189600 - 3322
product@silver-atena.de


Lösung


Trägerplatine

ATHIL-CB 4006


Ergebnis
& Nutzen

Jeweils separate Stecker zum Echtzeitsystem, zum Prüfling und ggf. zu realen Lasten unterstützen den Einsatz von modularen Kabelbäumen und minimieren somit den Verkabelungsaufwand beim Aufbau des HILs.


Eigenschaften

  • Steckplätze für 14 Trägerplatinen
  • Separate Stecker für HIL/IN- und HIL/OUT-Signale*
  • Zwei separate Stecker für die Echtzeitsystemsignale
  • Einbau in 19’’ 3HE Rack

 

*= Hil/IN: Signale zum HIL (Rückmessungen);

HIL/OUT: Signale, die der HIL simuliert (Aktoren, Sensoren)


HIL-Backplane

Zusammen-
fassung

SILVER ATENA bietet eine HIL-Backplane mit Steckplätzen für 14 Trägerplatinen vom Typ ATHIL-CB 4006. Sie ist für den Einbau in ein 19" 3HE Rack ausgelegt und bildet zusammen mit den bestückten Trägerplatinen die Basis der Signalkonditionierung des AT-HIL Baukastensystems von SILVER ATENA. Der modulare Aufbau bietet eine optimale Lösung für den schnellen, effizienten und flexiblen Aufbau von HIL-Testsystemen verschiedener Komplexitäten.


Anwendungs-
bereiche

Backplane für die Trägerplatinen in HIL-Testsystemen von SILVER ATENA


SILVER ATENA